02.01.2014

Boy Nobody


 Titel : Boy Nobody
 Originaltitel : /
 Autor : Allen Zadoff
 Verlag : Bloomoon
 Preis : 18,95€
 Seitenzahl : 336 Seiten
 Genre : Thriller
 Empfohlen : ab 14 Jahren
 Umschlag : Hard Cover mit Schutzumschlag
 Seite :
 Für Fans von :
 Extras : -
 Leseprobe : Lesen
 Fortsetzung : 1.Teil einer Reihe
Mit 12 Jahren wurde er rekrutiert, um tödliche Missionen zu „erledigen“. Mit 16 ist BOY NOBODY einer der Besten. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Weil er seine Zielobjekte schnell und effektiv aus dem Weg räumt.

Seine aktuelle Mission ändert jedoch alles: Denn die Zielperson ist ganz und gar nicht, was sie scheint. Und sie kommt ihm gefährlich nahe. Zu nahe.

Aber BOY NOBODY wird auch diesen Auftrag erfolgreich zu Ende bringen. Weil er einer der Besten ist. Weil er keine Fehler macht. Weil er eiskalt ist. Oder etwa nicht …?   (amazon)
Ein düsteres Cover, dass durch seine dunklen Farben und dem leuchtroten Titel heraussticht. Es verspricht viele Aktion Szenen, Gefahren und einen hohen Adrenalin Spiegel. Wirklich passend zum Buch. Großes Lob !

Nach vielen Dystopien und Romanzen hab ich in Sachen Genres Abwechslung gebraucht und mit dem Jugendthriller "Boy Nobody" lag ich genau richtig.

Boy Nobody ist ein 16-jähriger Junge, der dazu ausgebildet wurde zu töten. Sein nächster Auftrag : Den Bürgermeister von New York zu töten. Doch um das zu erreichen, muss er zuerst an Sam, seiner Tochter vorbei. Selbstverständlich verliebt er sich in sie ;) Was wird "Boy Nobody" in dieser schwierigen Situation machen ?

Im Laufe des Buch lernen wir ihn als kaltherzigen Killer kennen, der keine Emotionen zeigt und nur seine Aufträge erledigt. Doch auch er hat eine "menschliche" Seite, die mehr und mehr zum Vorschein kommt. So erfährt er vieles aus seinem bisherigen Leben und sogar seinen Namen.

Flüssig, kurze und einfache Sätze sind wesentliche Merkmale des Buches, um die Spannung anzutreiben und nicht vom Inhalt abzulenken. Schließlich wurden so einem "Killerbuch" keine ausgeschmückten Beschreibungen von der Landschaft passen ;). Auch die Ich-Perspektive wurde sehr gut gewählt, da es für mich als Leser interssant war zu lesen, was so eine skrupellose Person denkt.

Fazit : Boy Nobody ist ein sehr spannender Thriller für Jugendliche, der in sich das Menschliche findet und trotz kleiner Kritikpunkte wie zB. der etwas schweren Identifizierung mit dem Hauptcharakter überzeugen kann. Besonders durch den fiesen Cliffhänger am Ende freue ich mich auf den 2.Band :) Denn viele offene Fragen müssen unbedingt noch beantwortet werden.
Atemberaubend tolle Fortsetzung !
4/5 Sternen
 
Allen Zadoff hat 2010 mit Food, girls and other things I can't have den Sid Fleischmann Humor Award gewonnen. Er lebt in Los Angeles, wo er an Boy Nobodys weiterem Schicksal arbeitet... (Amazon)

Tausend Dank an den Bloomoon Verlag, der uns das Buch für diese Rezension zur Verfügung stellte. Und natürlich auch ein Dankeschön an BloggDeinBuch.


Kommentare:

  1. Mir hat das Buch auch gut gefallen. Die Identifizierung mit dem Hauptcharakter finde ich aber oft deutlich weniger wichtig als dessen Authentizität. Und ein Auftragskiller als der nette Junge von Nebenan? Das wäre ja nicht glaubwürdig und auch langweilig.

    Übrigens, unter "Bewertung" steht "Fortsetzung" - es ist doch aber der 1. Band.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :) an sich ja, aber für mich es wichtig, dass ich den Charakter mag, sonst kann ich gleich das Buch zu klappen, weil ich genervt bin von dessen Handlungen etc. Und danke :)

      Löschen
  2. Mir gibt es da ebenfalls recht ähnlich, obwohl ich schon viele negative Rezensionen über dieses Buch gelesen habe. Den Cliffhänger am Ende finde ich gar nicht so übel, werd mir zwar vermutlich die Fortsetzung besorgen, aber vorerst kann ich damit recht gut abschließen^^

    http://friedhofdervergessenenbuecher.blogspot.co.at/2013/12/boy-nobody-rezension.html

    Liebe Grüße
    Misty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, ja viele scheinen das Buch nicht zu mögen, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Und dankeschön :)

      Löschen
  3. Moin :)
    Das Buch hat ja sehr vielen die ich kenne sehr gut gefallen :)
    Ich freue mich, dass es dir auch so gut gefallen hat :)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, vielen Dank :) Ja, hauptsache es gefällt einem.

      Löschen
  4. Hört sich wirklich nach einem sehr lesenswerten Thriller an. Vielen Dank für die tolle Rezi :-)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns auf euer Feedback ! Fragen und Anfragen bitte per Kontaktformular schicken !