29.05.2012

Dark Angels' Summer - Das Versprechen


 Titel : Dark Angels' Summer
 Originaltitel : Dark Angels' Summer
 Autor : Kristy Spencer, Tabitha Lee Spencer
 Verlag : Arena Verlag
 Preis : 18,99€
 Seitenzahl : 475 Seiten
 Genre : Fantasy
 Empfohlen : ab 14 Jahren
 Umschlag : Hard Cover mit Schutzumschlag
 Seite : Whistling Wing
 Für Fans von :
 Extras : Hörproben , Steckbriefe

 Leseprobe : Pdf
 Fortsetzung : 1.Teil einer Tetralogie, 2.Teil erscheint im Herbst 2012
Es ist der Sommer, in dem Dawna und Indie beide 17 Jahre alt sind - vertraute, verrückte, beunruhigende 33 Tage lang. Gemeinsam mit ihrer Mutter kehren sie zur Oase ihrer Kindheit zurück: Whistling Wing, voll mit Erinnerungen an die geliebte Granny. Aber Whistling Wing hat sich verändert. Nicht jeder hier spielt mit offenen Karten, Freund und Feind lassen sich immer schwerer voneinander unterscheiden und ein Schwarm unheimlicher Vögel sorgt für Unruhe und Angst unter den Einwohnern. Und was hat es mit dem geheimnisvollen Fremden auf sich, von dem Indie sich so magisch angezogen fühlt? Fast ist es zu spät, als Indie und Dawna beginnen, zu verstehen, was geschieht. Und erkennen, dass sie die, die sie lieben, opfern müssen, um das aufzuhalten, was sich über ihnen zusammenbraut. Zwei Schwestern, eine verbotene Liebe und ein tragisches Geheimnis: Packende Romantasy für alle Fans von Kerstin Giers "Rubinrot"-Trilogie, "Biss" und "Göttlich verdammt".   (amazon)
Die Umschlagsgestaltung bei diesem Buch, muss wirklich gelobt werden ! Zum einen passt die Farbgebung mit dem blass-hellen Gelb gut zum Titel "Summer". Und zum anderen spiegeln die vielen schwarzen Federn, die vom Himmel fallen die düstere Stimmung und Atmosphäre im Buch wieder. Unten rechts in der Ecke  sind zwei Schwestern abgebildet, nämlich die Hauptpersonen Indie und Dawna.
Übrigens hat jedes Kapitel unten am Seitenrand eine Feder mit einer bestimmten Farbe (entweder schwarz oder rot), die zu einer der Schwestern passt (Indie - Rot und Dawna - Schwarz). So kann man sich im ganzen Buch sehr gut orientieren, und weiß gleich auf den 1.Blick , aus welcher Sicht das Kapitel erzählt wird :)

Erstmals muss erwähnt werden, dass die Geschichte aus dem Roman "Dark Angels' Summer" tatsächlich ein Traum von der Autorin Kristy Spencer war ;)

Was zuerst an dem verpackten Buch auffällt, ist der Umschlag "So spannend wie Panem, so romantisch wie Twilight !". Ehrlichgesagt konnte ich diesem Spruch wenig Glauben schenken, da die Bücher Panem und Twilight scharrenweise von Fans haben und wahre Bestseller sind. Doch nach dem Lesen, kann ich mich diesem Titel anschließen, obwohl man es nicht so genau vergleichen kann. :)

Im Mittelpunkt der Geschichte stehen die 17-jährigen Geschwister Indie und Dawna , die genau 33 Tage lang gleich alt sind. Während dieser Zeit sind sich die beiden sehr nah und können sich auch ohne Worte problemlos verständigen. Gemeinsam mit ihrer Mutter verbringen sie ihren Sommer in Whistling Wing. Einem Ort, in dem neuerdings mysteriöse Dinge passieren. Wieso werden z.B. die Mädchen von schwarzen Vögeln verfolgt? Was hat es mit Miley oder Gabe auf sich?

Dadurch, dass sich die Erzählperspektive in jedem Kapitel immer abwechselnd ändert, kann man die Gefühle, Gedanken und Taten der jeweiligen Schwester sehr gut nachvollziehen. Somit werden die Unterschiede zwischen Indie und Dawna von Kapitel zu Kapitel immer deutlicher. Dawna ist die ältere und vernünftigere Schwester, die gerne Verantwortung trägt und "Perfektion" ausstrahlt. Sie hält es für ihre Pflicht auf ihre Schwester aufzupassen und alles zu regeln. Indie jedoch, ist das komplette Gegenteil zu Dawna. Rebellierend, laut, offen und launisch wären nur einige Eigenschaften, die die jüngere Schwester beschreiben würden.
Und gerade dieser Mix aus starken Gegensätzen macht Indie und Dawna zu einem starken Team, das sich ergänzen und zusammen viele Probleme bewältigen kann. Schließlich heißt es ja : "Gegensätze ziehen sich an". :)

Was den Schreibstil der Spencer Autorinnen angeht, so kann der Roman mit viel Abwechslung glänzen. Ganz anders als bei einigen anderen Büchern, die aus verschachtelten Sätzen und komplexen Beschreibungen bestehen, lebt dieser Debütroman von einfachen, kurzen und verständnisvollen Phrasen.Oft wird hierbei die Jugendsprache benutzt, die vor allem zu Indie's Sprachgebrauch gehört. Mit ihrer "derben" Sprache verliert das Buch aber nicht an Niveau. Im Gegenteil, es wird lebendiger und realitätsbezogen, denn man hört doch überall Jugendliche, die so sprechen.
Hier ein kleiner Auszug als Beispiel:

"Ich könnte kotzen vor Ärger. [...] Rudy ist ein Arschloch. [...] Ehrlich war, ich könnte ihn echt erschießen." (S.131)

Wer also auf Romantik plus Abenteuer steht, ist mit Dark Angels' Summer, dem ersten Buch einer Tetralogie genau richtig!

Toller Debütroman mit sympathischen Charakteren.
http://s3.imgimg.de/uploads/5sterne30f898e9gif.gif
 

Die Schwestern Kristy und Tabita Lee Spencer leben zusammen auf einem abgelegenen Anwesen. Sie können besser schießen als stricken und besser Holz hacken als kochen. Die besten Ideen haben sie, wenn sie gemeinsam am frühen Morgen mit den Pferden unterwegs sind und nur das Hufgeklapper ihre Gedanken unterbricht. Die Geschichte von Dawna und Indie beruht auf einem Traum von Kristy Spencer.

Tausend Dank an den Arena Verlag, der uns das Buch für diese Rezension zur Verfügung stellte.

Kommentare:

  1. Ich glaube, diese derbe Sprache bringt mich eher ab von diesem Buch. Schade, denn ich mag Geschichten, die aus zwei Perspektiven bestehen.

    AntwortenLöschen
  2. @Egoliquida es ist ja nicht so, als ob das ganze Buch in dieser Sprache verfasst wäre ;) Dawna spricht in der Hochsprache, nur Indie tendiert eher zur Jugendsprache. Man gewöhnt sich aber daran, und es wirkt sich überhaupt nicht negativ aus auf die Geschichte aus.

    AntwortenLöschen
  3. Super Rezi!
    Sehr schöner Aufbau und wieder sehr ausführlich. Ich mag diese Art. Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste!!!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns auf euer Feedback ! Fragen und Anfragen bitte per Kontaktformular schicken !