22.08.2011

Plötzlich Fee - Sommernacht

 Titel : Plötzlich Fee - Sommernacht
 Originaltitel : The Iron King
 Autor : Julie Kagawa
 Erscheinung : März 2011
 Verlag : Heyne fliegt

 Preis : 16,99€
 Seitenzahl : 496 Seiten
 Genre : Fantasy
 Empfohlen : ab 12 Jahren
 Umschlag : Hard Cover & Schutzumschlag

 Seite : heyne fliegt
 Für Fans von : Elfenseele, Die Chroniken der Unterwelt, Alice im Wunderland
 Extras : Interview mit der Autorin, Glossar mit Fachworten
 Leseprobe : randomhouse

 Fortsetzung : erster Teil einer Reihe



Inhalt
Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten? (amazon)
Cover

Ok, ich will ehrlich sein. Das Cover war eigentlich mit der Hauptkaufgrund. Ich finde es einfach wunderschön, wie die Augen individuell zu jedem Buchtitel passen und sich so ähneln und gleichzeitig alle verschieden sind.
Zum Vergleich mal: Sommernacht, Winternacht und Herbstnacht. Da kann man nur gespannt sein auf die nächsten Bände...

 Meinung

Plötzlich Fee hat mich mit ziemlich gemischten Gefühlen zurück gelassen. Auf der einen Seite gibt es einige Passagen, die recht langatmig sind und einen nicht gerade besonders ermutigen, weiter zu lesen. Auf der anderen kommt dann allerdings meistens wieder ein Teil, der es richtig in sich hat. Der Spannungsbogen sieht also aus, wie eine Sinuskurve.

Die Personen sind auf jeden Fall sehr facettenreich und lebendig beschrieben und besonders Meghan wird einem beim Lesen mit jeder Seite symphatischer.
Ich werde den zweiten Teil mit sicherheit lesen, vor allem, weil mich interessiert, worum es darin gehen soll, wo der eiserne König ja eigentlich tot ist und sein Palast zerstört.

Bewertung

Alles in allem habe ich ziemlich lange überlegt, wie viele Sterne ich dem Buch geben soll. Insgesammt sind es vier, weil ich das Cover wirklich mag... ;3

Autor
Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Kommentare:

  1. Mir hat Plötzlich Fee ja wirklich ziemlich gut gefallen, der zweite Teil ist schon vorbestellt xD. Schöne Rezension ;)
    lg Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. dieses Buch steht ganz oben auf meiner "was-kauf-ich-mir-als-nächstes-Liste" :D

    AntwortenLöschen
  3. Es ist schön zu wissen, dass ich nicht die einzigste bin, die Plötzlich Fee gelesen hat. Ich habe bereits Band 1-4 durch und mich würde es brennend interessieren was ihr zu den folgenden Bänden denkt.
    Bitte schreibt bald mal wieder etwa drüber, da ich echt schon eine ganze Weile darauf warte. Ahja und hat es nicht jeder, der es gekauft hat wegen dem Cover getan ;D ?
    Trotzdem finde ich ist es eine ziemlich gelunge Geschichte, wobei ich den vierten ziemlich enttäuschend fand.
    LG Niz von bookmoiseles.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe das Buch auch vor Kurzem gelesen. Meghan mochte ich leider nicht besonders, sie war mir etwas zu naiv und nervig. Die Geschichte konnte mich aber trotzdem begeistern :)

    Deinen Blog habe ich übrigens gerade erst beim Stöbern entdeckt. Du hast nun eine Leserin mehr :)

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns auf euer Feedback ! Fragen und Anfragen bitte per Kontaktformular schicken !