26.05.2011

Ascheherz

 Titel : Ascheherz
 Originaltitel :
 Autor : Nina Blazon
 Erscheinung : Januar 2011
 Verlag : cbj
 Preis : 18,99 €
 Seitenzahl : 544 Seiten
 Genre : Romance, Liebe
 Empfohlen : ab 13 Jahren
 Umschlag : Hard Cover

 Seite :-
 Für Fans von :
 Extras : nichts bekannt
 Leseprobe : -
 Fortsetzung : keine Forsetzung





Inhalt
Ihr Kuss meint Tod, ihre Liebe Leben

Seit einem Unfall ist Summers Gedächtnis wie ausgelöscht. Sie weiß nur eines: Der Blutmann, der sie in ihren Albträumen verfolgt, ist nun in ihr Leben getreten und will sie töten. Und er scheint nicht der Einzige zu sein, der sie verfolgt. Der geheimnisvolle, engelhaft schöne Anzej rettet ihr das Leben. Auf ihrer gemeinsamen Flucht in das ferne Nordland muss Summer erkennen, welchen Verrat sie vor Jahrhunderten begangen hat: Einst gehörte sie zu den Zorya, deren Kuss den Sterblichen den Tod bringt. Doch einem Mann mit sanften Augen, der in ihren Armen sterben sollte, schenkte sie die Ewigkeit. Nun fordert Lady Mars, die Herrin des Todes, das Leben zurück, um das sie betrogen wurde. Kann Summer den Tod ein weiteres Mal überlisten oder muss sie ihre Liebe opfern, um selbst Lady Mars tödlichem Kuss zu entgehen?
Cover
Einfach atemberaubend. Diese kühlen aber auch magischen und faszinierenden Farben können doch nur alle Blicke auf sich ziehen !Vorallem das Foto mit den geschlossenen Augen und dem Schmetterling  wecken das Interesse. Für mich also ein sehr gelungenes Cover !

 Meinung
Man kann das eigentlich nicht in Worte fassen, aber das was Nina Blazon geschrieben stellt viele gute Bücher in den Schatten ! Zwar war der Anfang etwas mühseelig zu lesen doch je mehr ich gelesen habe, desto besser wurde das ganze Buch.Man wollte auf jeder Seite einfach erfahren, was es mit dem Blutmann und der Hauptperson Summer,die sich während dem Buch zu einer starken Persöhnlichkeit entwickelte, auf sich hat. So verliebt sie sich immer mehr in den Soldaten, für den sie am Anfang nur Sympathie empfunden hat.
Die ganzen Charaktere, die im Buch vorkommen, sind auf so eine tolle Weise beschrieben, dass man sie sofort ins Herz schließt. Alle sind auf ihre Art und Weise interessant, auch wenn man sie nicht ganz durchschauen kann.

Was mir aber wirklich sehr sehr gut gefallen hat- außer der Handlung natürlich ;) -ist Nina Blazons Schreibstil. Ich weiß nicht, aber ich habe selten so einen guten Schreibstil gesehen. Man merkt deutlich, dass die Autorin es liebt mit der Sprache zu spielen. Es ist wie ein kaltes Glas an einem heißen Tag. Wunderbar !

Ich emfpehle dieses Buch wirklich jedem !! Verliebt euch in die Geschichte und diesen faszinierendem Schreibstil :)
Autorin
Top Buch !!! Auf jeden Fall müsst ihr es Lesen !!
http://2.bp.blogspot.com/-cSrX8Z0681I/TayJ2oNDt4I/AAAAAAAAARY/HqjIVAj2SSY/s1600/4einhalb.gif

Autorin

Nina Blazon verbrachte die Kindheit und ihre Jugendzeit in Bayern. Nach dem Studium der Fächer Germanistik und Slawistik an der Universität Würzburg unterrichtete sie als Lehrbeauftragte an den Universitäten Tübingen und Saarbrücken und arbeitete unter anderem für die Cuxhavener Nachrichten und weitere Tageszeitungen sowie als Werbetexterin. Für ihren Fantasyroman Im Bann des Fluchträgers, dem ersten Teil der Woran-Saga, erhielt sie 2003 den Wolfgang-Hohlbein-Preis.
Auf ihrer Homepage befasst sie sich außerdem mit anderen Geschichten und Schriftstellern (u.a. Wolfgang Hohlbein), die sie vorstellt, indem sie ihnen Fünf Fragen stellt.
Nina Blazon lebt mit ihrer Familie in Baden-Württemberg und betätigt sich nebenbei auch noch als Übersetzerin.
Unterstützung
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar von cbj !

Kommentare:

  1. Also ich muss sagen, die Kaffeetasse in deinem Header sieht einfach zu lecker aus! :D Könnte die glatt austrinken :)

    LG
    -------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  2. Oh, meine liebe Lee <3
    Ich vermisse dich, irgendwie haben wir uns aus den Augen verloren, seit du diesen Blog hast...
    Wie gehts dir so? Ich hoffe gut :)
    Alles alles Liebe <3
    Deine Elli

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe das Buch auch gelesen. Anfangs ist es etwas langweilig, finde ich. Also wäre ich nicht so ein Bücherfreak, hätt ich's wahrscheinlich nicht durchgelesen, sondern am Anfang aufgehört. Aber nach und nach wird es immer besser und ich kann nur sagen, dass es vollkommen meinen Geschmack getroffen hat!

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe eine Frage in welchem Jahr spielt die Geschichte??????

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe eine Frage in welchem Jahr spielt die Geschichte??????

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir das Buch auch gekauft, da ich bis jetzt alle Bücher von Nina Blazon gelesen habe, Faunblut war wirklich das Beste...
    Doch ich komm nicht wirklich rein in die Geschichte...es ist mehr so ein durchquällen...
    Aber durch deine Rezi überleg ich es mir vielleicht doch noch mal und nehme es in die Hand... mal schauen

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns auf euer Feedback ! Fragen und Anfragen bitte per Kontaktformular schicken !